Projekteingabe

Logo propatient

Projekteingaben erfolgen via Eingabeformular. Für das Projektverständnis darf kein spezifisches Fachwissen vorausgesetzt werden.

Ein Gesuch umfasst folgende Dokumente:

  • Begleitschreiben
  • Projektbeschrieb:
    • Projekttitel (in Englisch und Deutsch)
    • Gesuchsstellende/r
    • Ev. Mitantragstellende/r
    • Projektzusammenfassung (in Englisch und Deutsch je maximal 1200 Zeichen)
    • Projektbeschrieb:
      • Fragestellung und Darstellung der Innovation und wie diese der Patientin/dem Patient zu Gute kommt
      • Forschungshypothese, die der Fragestellung zu Grunde liegt
      • Projektpositionierung und Relevanz im persönlichen/nationalen/internationalen Zusammenhang
      • Methode(n)
      • Strategie und Studiendesign / Projektablauf (Zeitplan/Meilensteine)
      • Projektziele und mögliche Implikationen der Forschungsergebnisse, insbesondere der Nutzen für Patientinnen und Patienten
      • Interdisziplinarität
      • Terminplan (Beginn-/Enddatum, Meilensteine)
  • Budget:
    • Gesamtbudget
    • Detailliertes Budget Projektantrag
    • Angaben über zusätzlich erhaltene Unterstützungen und pendente weitere Gesuche für dieses Projekt, umfassende Darstellung der Finanzierung
    • Mittelverwendung
  • Ethikkommissionsentscheid
  • 2 projektbezogene Referenzschreiben
  • Curriculum Vitae der Gesuchsstellenden (max. 3 Seiten), Kurz-CV der evtl. Mitantragsstellenden (je 1 Seite)
  • Publikationsliste mit den für das Projekt relevanten 10 Schlüsselpublikationen des/r Gesuchsstellenden sowie einer Liste der Auszeichnungen

Der Projektantrag exklusive Beilagen soll nicht mehr als 10 Seiten umfassen.

Verpflichtung der Gesuchstellenden

Die Gesuchstellenden verpflichtet sich mit der Projekteingabe zum Einverständnis:

  • Ausschnitte des Antrages (Summary) sowie den Verlauf des Projektes auf der Webseite der Stiftung zu veröffentlichen.
  • Die Projekteingabe gegebenenfalls zusätzlich national und/oder international begutachten zu lassen. Die Gesuchstellenden können einzelne nationale und/oder internationale ExpertInnen vom Reviewprozess a priori ausschliessen.
  • Bei Förderung eines mehrjährigen Projektes jährlich und ggf. bei Anfrage über den Verlauf des Projektes zu berichten.
  • Das Projekt gemäss Projektbeschrieb umzusetzen und den Zeitplan sowie die Milestones einzuhalten. Signifikante Modifikationen oder inhaltliche Änderungen sind dem wissenschaftlichen Beirat mitzuteilen und von der Stiftung zu bewilligen.
  • Spätestens einen Monat nach Projektende einen Schlussbericht, eine Schlussabrechnung sowie in der Folge Publikationen einzureichen.
  • Die propatient Forschungsstiftung als Fördererin in Publikationen, bei Präsentationen, Posters usw. zu nennen.

Richtlinien

Die Richtlinien der Forschungsstiftung propatient können Sie hier als PDF herunterladen.

Eingabeformular Forschungsprojekt

Sie möchten ein Forschungsprojekt einreichen? Benutzen Sie dafür unser Eingabeformular.

Logo propatient