Spenden

Logo propatient

Die Stiftung finanziert ihre Tätigkeit aus dem vom Universitätsspital gestifteten Startkapital und über Spenden und Legate von Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen. Da die Geschäftsführung vom Unispital Basel finanziert wird, kommen die Spenden nahezu vollumfänglich den Forschungsprojekten zugute.

Die Forschungsstiftung propatient setzt die ihr von Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen zugewandten Mittel und Ressourcen im Sinne der «Good Foundation Governance» effizient und unter Wahrung der geltenden ethischen und rechtlichen Grundsätze ein. Sie untersteht der Stiftungsaufsicht und berichtet regelmässig und öffentlich über ihre Tätigkeit. Zuwendungen an die Stiftung haben keinen Einfluss auf die Behandlung. Die propatient Forschungsstiftung des Universitätsspitals Basel ist von der Steuerbehörde des Kantons Basel-Stadt als gemeinnützig anerkannt. Spenden können entsprechend von der Steuer abgesetzt werden.

Bespenden von teilfinanzierten Förderprojekten

Liegt Ihnen eines der jüngsten Förderprojekte besonders am Herzen?

pp 18-15 "Verhindern von Komplikationen bei seltenen chirurgischen Eingriffen" von Dr. Marco von Strauss (Viszeralchirurgie)

pp 18-13 "Symptomerfassung und -behandlung bei seltenen Bluterkrankungen (aplastischer Anämie und paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie)" von Dr. Beatrice Drexler (Hämatologie)

pp 18-08 "Neue Biomarker zur schonenden Überwachung von Kopf- und Halskrebs" von Dr. Laurent Muller (Hals-Nasen-Ohren-Klinik

pp 18-01 "Sportintervention auf dem Notfall bei neu diagnostiziertem Diabetes" von Prof. Marc Donath (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus)

Dann teilen Sie uns bei der Überweisung einfach die entsprechende Projektnummer mit, oder Sie spenden online unter jetzt spenden.

Spendekonto

PostFinance
Konto-Nr.: 89-911930-8
IBAN: CH77 0900 0000 8991 1930 8
BIC: POFICHBEXXX

UBS
Konto-Nr.: 0233-183181.01X
IBAN: CH83 0023 3233 1831 8101 X
BIC: UBSWCHZH80A

jetzt spenden

Logo propatient